KONTAKTIEREN SIE UNS

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Senden Sie uns eine Nachricht und Ihr DECIBEL Partner wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

(Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.)

Wie möchten Sie, dass wir Sie kontaktieren?


This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Ein Projekt zur Schalldämmung
Ein Projekt zur Schalldämmung
Ein Projekt zur Schalldämmung

Ein Projekt zur Schalldämmung

Die Erstellung eines Schallschutzkonzeptes ist erforderlich, wenn vorhergesagt werden muss, welche genauen Ergebnisse durch die Schallschutzmaßnahmen erzielt werden. Zum Beispiel: die Schalldämmung eines Raumes, in dem der Schall aus Sprache mit 85 dB/А stammt und der Nachbarraum ein Schlafzimmer ist, in dem der Schallpegel zum Schlafen unter 25 dB/А liegen muss. Im Konzept wird dann zusammengefasst, welche Maßnahmen zur Schalldämmung unternommen werden müssen, um dieses Ziel zu erreichen.

Die Ausbreitung des Schalls durch die Konstruktion hängt von den verschiedenen physikalischen Parametern der Materialien ab. Daher empfiehlt sich die Erstellung eines Projekts, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Wichtig zu wissen ist, dass einige der beliebtesten wärmeisolierenden Materialien wie EPS oder XPS die Schallschutzeigenschaften der Konstruktion verringern. Der massenhafte Einsatz von schallbrückenbildenden Konstruktionen ist der Grund, die rechnerische Prüfung der Schalldämmung zu einem empfehlenswerten Bestandteil der Auswahl an Schallschutzsystemen zu machen. Die Projekte zur Schalldämmung von Räumen in Wohn- und öffentlichen Gebäuden werden nach der Methodik der EN ISO 12354 -1 und 2 durchgeführt. Für den industriellen Schallschutz ist das Projekt ein zwingender Bestandteil, um eine Lösung zum Erreichen der erforderlichen Schallpegel zu finden. Für die Berechnung der industriellen Schalldämmung werden je nach Problemstellung viele Normen und Methoden verwendet.

Akustikprojekt

Die Projekte in der Akustik sind obligatorischer Bestandteil zur Bestimmung der Art und des Standorts der akustischen Verkleidungen in Studios, Konzertsälen, Studienräumen, Geschäften, Restaurants, Büros.

Zu diesem Zweck werden Berechnungen und Simulationen der folgenden Parameter durchgeführt:

  • Nachhallzeit RT60 und RT30;
  • Beurteilung der Klarheit beim Sprechen D50 und C50
  • Recherche früher und neuer Reflexionen
  • Sprachübertragungsindex STI
  • Hintergrundgeräusche und allgemeiner Geräuschpegel
  • Modal- und Wellenanalyse

In den Projekten sind technische Details, quantifizierbare Wertberechnung, 3D-Visualisierung und Berechnungsteil enthalten.

Die Simulationen werden von spezialisierter Software gemäß den bulgarischen, europäischen und internationalen Vorschriften und Normen erstellt.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mit dem Fortfahren akzeptieren Sie diese Cookies Hier finden Sie mehr zu unserer Cookies Handhabung