Schallschutz und Akustik für
Industriegebäude

Erhöhte Lärmpegel führen zu einer sofortigen Ausschüttung des „Stress“-Hormons Cortisol, einem natürlichen Abwehrmechanismus des Körpers. Bei anhaltenden und systematisch hohen Cortisolspiegeln neigt der menschliche Körper dazu, den Blutdruck zu erhöhen, die Herzfrequenz zu erhöhen,. Es treten Herzrhythmusstörungen, Atembeschwerden und sogar Diabetes auf. Hohe Geräuschpegel führen auch zu einer Zunahme von "Krankenstandstagen", den Ausgaben für "Arbeiterkompensation" und dem periodischen Einkauf großer Mengen von Verbrauchsgütern wie persönlicher Schutzausrüstung (Kopfhörer, Ohrstöpsel).

Hohe Lärmpegel in der Industrie bringen erhebliche finanzielle Kosten für Unternehmen mit sich. Bei der Arbeit in lauten Arbeitsumgebungen über 85 dB sinkt die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter um mehr als 60 % und erhöht die Wahrscheinlichkeit von Fehlern und Mängeln bei Waren / Dienstleistungen.

Dies ist auch einer der Hauptgründe, passive Schallschutzsysteme zur Lärmminderung einzusetzen.

Das DECIBEL-Team hat eine Methodik zur Bewertung der Wirksamkeit einer Investition in Schallschutzsysteme entwickelt, die den monetären Amortisationszeitraum der Schallschutzinvestition berücksichtigt. In der angehängten Datei sehen Sie eine ähnliche Methodik, die vom Grundfoss-Werk in Serbien angewendet wurde.

Ebenso innovativ ist der Ansatz von DECIBEL bei der Konzeption und Umsetzung der speziellen schalldichten Kabine von DECIBEL; die ganz oder teilweise abnehmbar ist und einen sehr schnellen und einfachen Zugang zu allen Arbeitsflächen der Schallschutzausrüstung ermöglicht.

Die schallreduzierenden Lösungen und Systeme von DECIBEL bieten eine Gesamtgeräuschreduzierung von bis zu 65 dB.

Sehr gerne arbeiten wir mit Ihnen an der Lösung Ihres Lärmproblems. Kontaktieren Sie uns unter +43 677 642 658 70 oder office@decibel.at für eine Beratung und ein Angebot.

Passende Produkte

Ähnliche Projekte

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mit dem Fortfahren akzeptieren Sie diese Cookies.